Mit der Nagelmodellage aussetzen?

Zu der Frage ob man mit der Nagelmodellage aussetzen sollte gibt es wohl viele Aussagen! Ich sehe keinen Grund mit der Modellage aufzuhören. Ich blicke auf eine lange Zeit mit modellierten Fingernägeln zurück, und habe nie Probleme damit gehabt. Angefangen mit simplem Lackieren der Nägel, über Gel- bis hin zur heutigen Acryltechnik haben meine Nägel zu keiner Zeit Schaden genommen. Die Naturnägel werden zwar durch die Modelllage etwas weicher, da ihnen durch die Deckschicht die Zufuhr von Luft und Feuchtigkeit verwehrt ist. Der Nagel an sich ist und bleibt aber gesund und wächst ja auch noch immer weiter, sodaß sich nach ein paar Monaten der gesamte Fingernagel erneuert. Bei der Nagelmodellage wird der Naturnagel in keinster Weise beschädigt. Durch eine Maniküre werden die Nägel vorbereitet (gesäubert und entfettet) und dann wird entweder der Nagel verstärkt oder nach Wunsch verlängert.

Auch die Nagelhaut wird, wie schon mal erwähnt, nicht beschädigt oder geschnitten, sondern nur vorsichtig etwas zurückgeschoben. Wenn man dann selbst die Nägel mit gutem Nagelöl pflegt, hat man auch viel Freude an schönen Händen.
Natürlich ist es immer wichtig die Nägel vor scharfen Reinigungsmitteln sowie vor extremen mechanischen Belastungen zu schützen. Hierdurch können schon mal kleine Fehler (Liftings) am Rande der Modellage entstehen, was aber nichts mit einer langjährigen Nagelmodellage zu tun hat. Man sollte in einem solchen Falle aber bitte die Nagelmodellage nicht selbst entfernen, sondern dann den Service des Nagelstudios in Anspruch nehmen, um den kleinen Defekt reparieren zu lassen.
Um zum Thema zurück zu kommen, es gibt sicherlich auch Befürworter der „Nagelmodellagenpause“. Ich sehe dafür absolut keinen Grund. Das muß letztendlich jeder für sich entscheiden! Es pausiert ja vielleicht auch der Eine oder Andere beim Tönen und Färben der Haare.